Steuern sparen beim Umzug

Steuern sparen beim Umzug

Steuern sparen beim Umzug

Auch Umzugskosten lassen sich unter bestimmten Umständen bei der nächsten Steuererklärung absetzen. Die Kosten können dann im Antrag auf Lohnsteuer-Jahresausgleich bei den Werbungskosten geltend gemacht werden.

Dabei ist das Spektrum der Steuern, die beim Umzug gespart werden können, sehr breit. Prinzipiell gilt: Alle extra Kosten können von der Steuer abgesetzt werden.

Bereits vor dem Umzug können hier Steuern beim Umzug gespart werden. Während der Wohnungssuche sind die Fahrten zur neuen potenziellen Wohnung von der Steuer absetzbar.

Dies gilt in jedem Falle, wenn der Umzug aus beruflichen Gründen ansteht. Dies ist in mehreren Fällen so. Natürlich ist es der Fall, wenn der Beruf in einer anderen Stadt ausgeübt werden soll oder in einer anderen Stadt eine Zweitwohnung bezogen werden muss. Ein Umzug ist ebenso beruflich bedingt, wenn nach dem Studium oder der Ausbildung die Arbeit überhaupt zum ersten Mal aufgenommen wird. Aber auch, wenn der Wechsel der Wohnung aus betrieblichen Gründen erfolgt, beispielsweise bei einem Bezug von Dienstwohnungen. All diese Kosten sind absetzbar, so lässt sich bei und nach dem Umzug Geld sparen.

Dies gilt auch bei doppelten Mietzahlungen für bis zu sechs Monate, wenn sich die Mietverträge zeitlich überlappen oder nicht rechtzeitig gekündigt werden konnten. Auch Maklergebühren sind steuerlich absetzbar, dies gilt aber nur für die Vermittlung der neuen Wohnung, nicht für den Verkauf der alten Wohnung. Auch kann beim Umzug Geld gespart werden, indem diverse Fahrtkosten steuerlich abgesetzt werden. Wird eine Zweitwohnung bezogen, können pro Hin- und Rückfahrt die Fahrt- und Transportkosten in der Steuer geltend gemacht werden. Bei Zweitwohnungen werden aber auch in den ersten drei Monaten Mehraufwendungen für Verpflegung und Unterkunft, sowie einzelne Übernachtungen erstattet.

Hier noch ein paar andere Kosten, die beim Umzug gespart werden können:

  • Diverse Reparaturen wie z.B. An- oder Abbau von Herden, Heizgeräten oder Beleuchtung
  • Arbeiten an Rundfunk- und Fernsehantennen
  • Ummelden von PKW und Anschaffung von amtlichen Kennzeichen
  • Umschreiben des Personalausweises
  • Diverse Werbungskosten

Es lohnt sich, sich hier beim Steuerberater des Vertrauens genauestens beraten zu lassen. Besonders wichtig ist, dass in jedem Fall nur die Kosten zurückerstattet werden, die nachgewiesen werden können. Also denken Sie immer daran, alles zu quittieren.

Wer hier sorgfältig arbeitet, kann am Ende des Jahres viele Steuern sparen beim Umzug.

Zurück

Empfohlen durch:

Bellevue best property agents geprüft.de immowelt.de - Platin Partner Makler Scout Makler Scout Hausgold Premium Makler Immobilienmakler Erbpacht
© 2016 Garant Immobilien Holding GmbH