Interview mit Arthur Santer

Wir haben uns mit dem Verkaufsprofi zusammengesetzt, um zu erfahren, worauf es beim Verkauf ankommt und wie GARANT Ihnen zum erfolgreichen Abschluss verhelfen kann.

 

Wie lange arbeiten Sie schon als Makler im Allgäu?

Ich habe erst mit Ende 40 den Weg eingeschlagen und bin jetzt seit 2012 Büroleiter des Standorts Allgäu. In der Region lebe ich schon mein ganzes Leben - ein echter Allgäuer zieht ungern weg. Es ist einfach zu schön hier bei uns.

Was genau gefällt Ihnen so gut an der Gegend?

Es ist erstens meine Heimat, zweitens ist die Region einfach unglaublich schön. Wir leben hier in einer Ferienregion mit wundervoller Natur und einem sehr hohen Freizeitwert. Ich bin in 15 Minuten auf den Bergen, nur 5 Kilometer entfernt vom nächsten Badesee, die Skigebiete sind praktisch um die Ecke - da ist es kein Wunder, dass so viele Touristen hier herkommen. Viele Gegenden wie Oberstauf oder die Seitentäler sind sogar autofrei, um die Natur vor dem Tourismus zu schützen. Das Verkehrsnetz ist dadurch optimal ausgebaut und so gut wie alles per Bus oder Bahn erreichbar.

Kempten hat als älteste Stadt Deutschlands eine sehr schöne und gut erhaltene Altstadt, in die in den letzten Jahren Millionen investiert wurden. Die Stadt wird durchzogen von der Iller und ist - wie das gesamte Illertal - sehr grün. Auch in Kempten sind einige Gebiete autofrei geworden, andere stehen unter Denkmalschutz.

Wie entwickelt sich der Immobilienmarkt im Allgäu?

In den letzten Jahren hatten wir hier Preisanstiege von 30 - 40 % bei Immobilien. Als beliebte Ferienregion ist die Gegend attraktiv für Kapitalanleger. Diese haben die Verkaufspreise sehr hoch angesetzt und Privatverkäufer sind nachgezogen. Seit knapp einem Jahr pendeln sich die Preise wieder auf ein realistisches Niveau ein, seitdem ist die Nachfrage gestiegen.

Besonders beliebt sind Gegenden südlich von Kempten, wie Durach oder Hegge. Hier können Preise noch deutlich höher ausfallen. Bei der Festlegung des Verkaufspreises muss man jedoch vorsichtig sein - hier können Fehler ins Geld gehen.

Unser Makler-Team im Allgäu
Für Sie vor Ort: Unser GARANT Team im Allgäu.

Worauf muss man bei der Preisfindung achten?

Preise werden oft falsch eingeschätzt. Erben setzen den Verkaufspreis oft zu niedrig an und verschenken dadurch viel Geld. Noch öfter kommt es aber vor, dass Preise zu hoch eingeschätzt werden und Immobilien “verbrennen”. Das heißt, sie sind durch den hohen Preis lange am Markt, was Interessenten verunsichert. Anschließende Preiskorrekturen steigern das Misstrauen, sind jedoch notwendig. Am Ende landet man so meist bei einem geringen Erlös.

Wie wird der richtige Verkaufspreis der Immobilie ermittelt?

Bei Garant wird in einer ersten Sichtung vor Ort der Zustand begutachtet. Dann werden sämtliche Unterlagen, wie Hausgeldabrechnungen und Protokolle zusammengestellt. Unser hauseigenes Programm ermittelt den Sachwert, bezogen auf Baujahr, Quadratmeter Zahl und Zustand der Immobilie. Anschließend korrigieren ausgebildete Makler die Einschätzung auf Basis der Lage und Ausrichtung des Objekts.

Was sind wertsteigernde Faktoren von Immobilien im Allgäu?

Ganz klar der Bergblick. Häuser mit Balkon und einem schönen Ausblick sind sehr begehrt. Wenn es sich dann noch um eine Südwest-Terrasse handelt, sind die Interessenten meist Feuer und Flamme. Ansonsten gilt natürlich, dass sich Immobilien in ruhiger Randlage und ohne großen Verkehrslärm am besten verkaufen.

Ihr persönlicher Kontakt im Allgäu

Ansprechperson Arthur Santer

Immobilienverkauf im Allgäu ► Experteninterview

Büro Allgäu


0831 82 29 98 66

allgaeu@garant-immo.de

Welche Probleme können sonst noch beim Privatverkauf auftreten?

Häufig sind Emotionen bei Privatverkäufen ein Problem. Präsentation und Preisverhandlungen sollten neutral und objektiv erfolgen. Eines der größten Probleme ist “Immobilientourismus”. Viele vermeintlichen Interessenten besichtigen die Immobilie ohne echte Kaufabsicht. Einige der Besucher bauen selbst und wollen sich nur inspirieren lassen, andere sind neugierige Nachbarn. Da man privat keine Möglichkeit hat Interessenten zu qualifizieren, kann man auf diese Weise viel Zeit verschwenden.

Wie werden die richtigen Käufer vom Profi gefunden?

Wir vermeiden natürlich unnötige Störungen des Verkäufers mit zu vielen Besichtigungen. Deswegen verabreden wir nur Besichtigungen mit qualifizierten Interessenten. Zuerst werden dazu unsere internen Wartelisten nach passenden Käufern durchsucht. Der Verkauf an Kapitalanleger geht meistens am schnellsten.

Bei Privatleuten stellen wir sicher, dass die Immobilie gut auf die Anforderungen und Bedürfnisse passt. Außerdem werden unsere Angebote online auf verschiedenen Portalen breit gestreut. Natürlich machen wir ansprechende Bilder des Objekts, stellen ein Exposé zusammen und tragen die Vermarktungskosten.

Wie genau verläuft der Prozess der Vermittlung über einen Makler?

Zuerst lernt man sich natürlich kennen und spricht über Details der Immobilie und Beauftragung. Anschließend erfolgt eine professionelle Wertermittlung, es werden Bilder gemacht und ein professionelles Exposé erstellt. Das wird anschließend Kaufinteressenten präsentiert und einige Kandidaten werden zu Besichtigungen vor Ort eingeladen. Entscheidet sich ein Interessent für den Kauf, kümmern wir uns um den Kaufvertrag und alle notariellen Beurkundungen. Sofern es gewünscht ist, können wir uns sogar um die Übergabe kümmern.

Wie lange dauert es, bis eine Immobilie verkauft ist?

Zu Beginn waren dafür circa 30 - 40 Besichtigungen nötig. Mit meiner heutigen Erfahrung in der Branche brauche ich im Schnitt noch eine bis drei Besichtigungen. Das ist aber auch sehr abhängig vom Objekt. Bei einem Bauernhof beispielsweise ist immer von einer deutlich längeren Zeitspanne auszugehen, als bei einer klassischen Wohnimmobilie.

Was ist Ihre Immobilie wert?

In wenigen Schritten zur kostenlosen Immobilienbewertung!

JETZT WERT ERMITTELN!

Immobilienbewertung - Wir ermitteln den Verkaufspreis Ihrer Immobilie

Wie bereitet man sich auf eine Besichtigung mit den Interessenten vor?

Natürlich sollte man alle Daten zur Immobilie im Kopf haben, um auf alle Fragen antworten zu können. Alle Unterlagen sollten gesammelt vorliegen und müssen daher im Vorfeld angefordert werden. Circa 15 Minuten vorher anwesend zu sein ist absolute Pflicht, um gegebenenfalls noch durchzulüften oder aufzuräumen. Entsprechende Kleidung und Freundlichkeit dem Besucher gegenüber ist natürlich selbstverständlich.

Unterstützen Sie die Käufer bei der Finanzierung?

Ja, dazu haben wir verschiedene Partner - sowohl Banken als auch freie Finanzierer. Unser Hauptpartner ist die lokale BW-Bank. Käufer haben oft Probleme bei der Finanzierung durch die Hausbank, wenn es sich um eine Ferienimmobilie handelt. In diesem Fall springen wir ein und gehen den Interessenten zur Hand.

Was unterscheidet GARANT von anderen Maklerbüros?

Wir sind nicht allzu spießig (lacht). Mir ist ein freundlicher Umgang mit den Kunden sehr wichtig. Ein guter Makler definiert sich nicht durch einen teuren Anzug, sondern durch Bodenständigkeit und Ehrlichkeit. Außerdem ist das Netzwerk von GARANT sehr groß. Viele Interessenten bewirken eine sehr schnelle Vermittlung und viele Objekte bieten gute Vergleichsmöglichkeiten.

Sie wollen eine Immobilie verkaufen? Schreiben Sie unserem Experten

Bitte Telefonnummer oder E-Mail angeben*

*Pflichtfelder