Startseite gbc_trenner
Immobilie finden gbc_trenner
Kaufgewerbeobjekt

Alter Bahnhof

Schmuckstück zum Leben erweckt, hier können Sie unternehmerische Fähigkeiten zur Geltung bringen

Kaufpreis:
268.000 - EUR (Objektnummer: 580.038)
Provision für Käufer:
4,76 % (Prozent des Kaufpreises inkl. Mwst.*)

Hauptkriterien

PLZ/Ort:
67757 Kreimbach-Kaulbach
Baujahr:
1900
Grundstückfläche:
ca. 3.000,00 qm
Gesamtfläche:
ca. 280,00 qm
Gastraumfläche:
ca. 80,00 qm
Nutzfläche:
ca. 290,00 qm
Anzahl der Parkflächen:
40

Bezugsfrei ab:
nach Absprache

Energieausweis:
Kein Energieausweis vorhanden
Heizungsart:
Zentralheizung
Heizungsbefeuerung:
Öl

Lage

Kreimbach liegt rechts der Waldlauter in etwa 198 Metern über NN im Mündungsbereich des von Nordosten herbeifließenden Kreimbachs. Das flache Gelände vor dem Anstieg des Kreimberges (390 m) und der Kreimbacher Kalmit (408m) samt dem vorgelagerten Leisberghügel, ist durch den Einschnitt des aus östlicher Richtung herankommenden Endabschnittes des Kreimbaches größer als die links der Lauter liegende Kaulbacher Talaue. Der Kreimberg ist an seiner Südseite in einem Umfang von rund 44,4 Hektar durch einen großen Hartsteinbruch "aufgerissen". Auf der Höhe des seit Ende 2000 stillgelegten Kaulbacher Bahnhofes gab es in der Kreimbacher Gemarkung einen kleineren und schon nach dem Ersten Weltkrieg stillgelegten Sandsteinbruch sowie am Winterbach einen weitaus größeren, der Ende der 80er Jahre auch stillgelegt wurde. Ihm entstammen u. a. die Steine der beiden Kirchen, des früheren Kaulbacher Schulhauses und wesentliches Material zum Wiederaufbau der Zweibrücker Alexanderskirche nach dem Zweiten Weltkrieg. Die südliche Gemarkungsgrenze von Kreimbach ist, ebenso wie die von Kaulbach, zugleich Kreisgrenze gegen Kaiserslautern hin. Über den Steinbrüchen nördlich von Kreimbach erstreckt sich auf einem Hochplateau die Heidenburg, eine vorgeschichtliche Fliehburg oder ein befestigtes Wohngebiet, in dem auch ein hoher Aussichtsturm steht.

Kaulbach liegt im Mündungsbereich des Kaulbachs links der Waldlauter, die zwischen beiden Ortsteilen einen großen Bogen umschreibt. Dieser Ortsteil entstand in einer verhältnismäßig kleinen Talaue zwischen Kaulbachmündung und Lauter. Die geologischen Verhältnisse verweisen südlich von Kaulbach auf die Reste eines Sandsteinbruches, westlich auf die Reste eines Melaphyr-Hartsteinbruches auf. Das Sedimentgestein wurde vorwiegend zum Haus-, das Eruptivgestein vorwiegend zum Straßen- und Bahnbau verwendet.

Ausstattung

In den Jahren 2004, 2005 und 2012 wurde das Anwesen so umgebaut und modernisiert, dass jetzt ca. 330 qm Wohnfläche plus ca. 80 qm Gastraum entstanden sind.
Der Biergarten bietet Platz für ca. 80 Gäste. Der Kaufpreis beinhaltet die nicht alltägliche Ausstattung.
Weiterhin befinden sich bei dem Anwesen ca. 40 Parkplätze.

Objektbeschreibung

Dieser um 1900 gebaute, freistehende Bahnhof wurde mit viel Liebe und Verstand umgebaut, angebaut und renoviert.
Genutzt als Ausflugslokal, Cafe, Speiselokal oder alles zusammen, fühlen sich die Besucher hier sehr wohl.
Ob Sie hier einen Blumenladen betreiben oder Pizza und Pasta anbieten, bleibt Ihnen überlassen.
Oder ob Sie hier ein Rock-Kaffee betreiben, ist auch Ihre Entscheidung.
Sie stören niemanden und haben viel Platz um alle möglichen Events zu veranstalten.

Ich helfe Ihnen aufs Pferd, aber reiten müssen Sie selbst.

Sonstiges

Also worauf warten Sie noch, machen Sie einen Besichtigungstermin mit uns aus.
Objekt drucken

Sämtliche Angaben beruhen auf Angaben des Verkäufers und wurden von GARANT nicht geprüft. Hierfür haftet GARANT nicht.


* inkl. 19% Mwst. Deutschland (12% in Österreich)
© 2019 Garant Immobilien Holding GmbH